Melanommetastasen

Zuletzt aktualisiert: 08.04.2022 | Autor: Thomas Eigentler

Melanommetastasen – und kein Melanom

Sind weitere Untersuchungen erforderlich?
Es kann vorkommen, dass verschiedene Körperregionen von Metastasen befallen sind, die unter dem Mikroskop auch Merkmale eines Melanoms aufweisen. Ein Melanom auf der Haut, von dem die Krankheit ihren Ausgang hätte nehmen können, lässt sich jedoch nicht finden. In diesem Fall sprechen die Fachleute von einem okkulten primären Melanom.

Nach Meinung von Experten soll das Ärzteteam dann nicht weiter nach dem ursprünglichen Melanom suchen, auch nicht, ob es sich an einer anderen Stelle befindet als auf der Haut. Sehr selten ist es möglich, dass dieses sich zum Beispiel im Auge, Ohr oder Darm befindet. Sehr viel wahrscheinlicher ist es, dass das Immunsystem den Krebs erfolgreich angegriffen hat und in der Folge auch die Metastasen angreifen wird. Dann ist der Krankheitsverlauf oft günstiger als bei bekanntem Ursprung.

Ein Melanom auf der Haut lässt sich manchmal nicht finden.
Sehr wahrscheinlich hat das Immunsystem den Krebs bereits erfolgreich angegriffen und wird auch die Metastasen angreifen.

Für den für sich auf dieser Webseite befindlichen Links zu anderen Websites, gilt: Es gibt keinerlei Möglichkeit, den Inhalt dieser Seiten zu kontrollieren, da diese völlig unabhängig sind. Aus diesem Grund kann keinerlei Verantwortung für die Inhalte dieser Websites und die Folgen ihrer Verwendung durch die Besucher übernommen werden. Wir bitten Sie aber, uns umgehend auf rechtswidrige Inhalte der verlinkten Seiten aufmerksam zu machen.